Saarklang

Aus den Kinderschuhen herausgewachsen

Das Saarklang Festival ist ein bislang unter dem Dach des Landesmusikrats Saar laufendes Projekt zum internationalen Tag der Musik, das in diesem Jahr bereits zum vierten Mal erfolgreich stattgefunden hat.
Junge Musikmanagement-Studenten der Universität des Saarlandes übernahmen für das zweitätige Saarklang Festival im Rahmen eines praktisch angelegten Studienangebotes die Planung, Organisation und Durchführung. Der Landesmusikrat Saar ermöglichte ihnen dadurch wertvolle Einblicke und Erfahrungen im Bereich des genreübergreifenden Konzert- und Festivalmanagements. In dem breitgefächerten, kostenlos zugänglichen Festivalprogramm aus Konzerten, Workshops und Vorträgen finden die verschiedensten Musik- und Stilrichtungen ihren Platz. Den Höhepunkt des diesjährigen Festivals stellte die Verknüpfung mit der Bundesbegegnung Jugend jazzt in Saarbrücken dar, die dem Festival bundesweite Aufmerksamkeit bescherte.

Sowohl durch die administrative als auch durch die finanzielle Unterstützung des Landesmusikrates Saar konnte in den vergangenen Jahren ein wichtiger Anstoß geleistet und eine solide Grundlage für ein geglücktes Projekt gelegt werden, das nun dank der organisatorischen Unterstützung durch die Universität des Saarlandes und der logistischen sowie finanziellen Förderung durch die Landeshauptstadt Saarbrücken in der Lage ist, auf eigenen Beinen zu stehen. Der Landesmusikrat Saar wird nun die Arbeit seiner Jugendensembles wieder in den Fokus des Tags der Musik rücken und im kommenden Jahr am 16. Juni ein Doppelkonzert des JugendJazzOrchesters Saar und der LandesschülerBigBand JazzTrain veranstalten. Weitere Informationen folgen.