Abschlusskonzert der Bläserklasse für Erwachsene

Sonntag, 17. Juli, 17 Uhr, im Saal Niederländer in Ormesheim

Musik verbindet Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen, Berufen und – Generationen!  Die positiven Energien, die dabei freigesetzt werden, sind auch für das Publikum zu erleben, das zum Abschlusskonzert der Bläserklasse für Erwachsene am Sonntag, 17. Juli, 17 Uhr, herzlich in den Saal Niederländer nach Ormesheim eingeladen ist!

Das Programm des Abschlusskonzertes der Bläserklasse für Erwachsene wie auch ihrer jungen musikalischen Gäste – der Bläserklasse 7f1 der Marienschule Saarbrücken – bietet unterhaltsame konzertante Musikstücke, die in den letzten Monaten neu erarbeitet wurden. Eine gute Gelegenheit für Familien mit Kindern und Menschen jeden Alters, schöne Musik zu genießen und vielleicht Lust zu bekommen, selbst ein Instrument zu erlernen.
Denn dafür – das können die Mitglieder der „Bläserklasse für Erwachsene“ bestätigen – ist es selten zu früh und nie zu spät!

Der Eintritt ist frei.

 

Die Bläserklasse für Erwachsene

Die Bläserklasse für Erwachsene ist ein Projekt des Landesmusikrates Saar unter der künstlerischen Leitung von Artur Knopp. Von September 2019 bis Juli 2022 hatten erwachsene Anfänger*innen und Wiedereinsteiger in dem Projekt die Chance, ein Instrument zu erlernen und von Anfang an gemeinsam mit anderen Musik zu machen. Mit dem Abschlusskonzert endet das Projekt, doch fast alle Teilnehmer*innen möchten weiterhin Unterricht nehmen und in Amateurensembles mitwirken.

Die Bläserklasse 7f1 der Marienschule Saarbrücken

In der Bläserklasse 7f1 spielen neun Jungs und 16 Mädchen. Mit dem Konzert in Ormesheim ist für sie die Bläserklassenzeit abgeschlossen. Viele werden aber weiter musizieren und wechseln in das „Junge Blasorchester an der Marienschule“, welches auf zwei Niveaustufen als Arbeits-gemeinschaft an der Marienschule geführt wird. Die Lehrer der Bläserklassen sind Carmen Stopp, Alexander Degel und Clemens Anstett.