Das Landes-Jugend-Symphonie-Orchester (LJO) Saar lädt zum Konzert

24. Juli 2021, 17 Uhr und 20 Uhr, in der Saarbrücker Ludwigskirche

Zum Abschluss seiner diesjährigen Sommer-Arbeitsphase lädt das Landes-Jugend-Symphonie-Orchester (LJO) Saar am Samstag, 24. Juli, zu zwei Konzerten in die Saarbrücker Ludwigskirche ein. Die Konzerte beginnen um 17 Uhr und um 20 Uhr. Auf dem Programm stehen das Concert Românesc von György Ligeti, das Konzert für Orgel, Streicher und Pauke in g-Moll von Francis Poulenc sowie Felix Mendelssohn-Bartholdys Sinfonie Nr. 5 d-Moll („Reformationssinfonie“) op. 107.

Am Dirigentenpult steht die gebürtige Saarländerin Ruth Reinhardt, die als Jugendliche selbst im LJO mitspielte. Solist an der Orgel ist Christian Schmitt, Principal Organist der Bamberger Symphoniker und Schirmherr des Landesmusikrates Saar für das „Instrument des Jahres 2021 – Orgel“.

Der Eintritt kostet 15 Euro / ermäßigt 8 Euro.
Kartenreservierung erforderlich unter https://form.jotform.com/211907023521040.

Hygienekonzept - wichtige Hinweise für Konzertbesucher*innen  

Um das Konzert besuchen zu können, müssen Sie am Eingang ein Testzertifikat (nicht älter als 24 Stunden), ein Impf- oder ein Genesungszertifikat sowie Ihren Personalausweis vorlegen. Mit erkennbaren Symptomen, die auf eine COVID-​19-​Infektion hindeuten, ist der Konzertbesuch nicht möglich.

Hygieneregeln bitte unbedingt beachten
Bitte beachten Sie die Hygieneregeln, auf die wir Sie mit einem Aushang im Eingangsbereich der Ludwigskirche hinweisen! Dazu gehören insbesondere die Pflicht, einen Mund-​Nasen-​Schutz zu tragen, und die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zu Personen, die nicht zu Ihrem Haushalt gehören.

Es steht keine Toilette zur Verfügung
Aufgrund der Hygienevorschriften dürfen wir Konzertbesucher*innen keine Toiletten anbieten. Lediglich für Ausnahmefälle steht eine Nottoilette zur Verfügung.

Kontaktnachverfolgung und zum Datenschutz
Zur Nachverfolgung der Kontakte gemäß des Saarländischen COVID-​19-​Maßnahmengesetzes sind wir dazu verpflichtet, alle Besucher*innen mit folgenden Daten zu erfassen: Vor- und Familienname, Anschrift, Rufnummer oder E-​Mail-​Adresse, Ankunftszeit.
Die erhobenen Daten werden ausschließlich zur Weitergabe an die Gesundheitsämter verwendet und sind vor unbefugtem Zugriff geschützt.